no-limit-poker

Die Vorteile von No Limit zu Limit Pokerspielen

Poker ist das perfekte Spiel für alle, die ihre Fähigkeiten in Logik, Timing, Mathematik und Täuschung testen wollen. Es umfasst eine Vielzahl von Disziplinen, von denen jede ihre eigenen Regeln und Vorschriften hat. Ja, das grundlegende Ziel, den Pot zu gewinnen, indem man das beste Blatt mit fünf Karten hat oder alle anderen zum Falten bringt, ist in jeder Poker-Variante vorhanden.

Der Weg zum Erfolg führt jedoch über eigene Wendungen. Wenn das nicht genug war, um die Dinge zu komplizieren, haben Varianten Subgenres, die auf der Art und Weise basieren, wie Sie wetten. Technisch bekannt als Limits, ändern diese Unterteilungen die Art und Weise, wie Sie wieder spielen. Leider ist es fast unmöglich, ein Spielmuster für Spiele und Wettlimit zu definieren.

Es ist jedoch möglich, Poker in einer seiner reinsten Formen, Texas Hold’em, zu spielen und die Unterschiede zwischen Limit- und No Limit-Spielen abzuwägen. Auch wenn diese Übersicht Pot Limit nicht abdeckt, spielt das keine Rolle, denn dieser Stil ist im Grunde genommen ein Halbwegshaus zwischen Limit und No Limit.

Im Wesentlichen, wenn Sie die Unterschiede zwischen Limit und No Limit verstehen können, können Sie beginnen, Ihre eigene Gewinnstrategie zu entwickeln. In diesem Sinne lassen Sie uns ein Licht auf No Limit Hold’em werfen und einige der Unterschiede zu Limit erforschen und herausfinden, warum es – in den Köpfen vieler Spieler – ein besseres Spiel ist.

Keine Einschränkung Ihrer Kreativität

Der Grund, warum die meisten Pokerspieler No Limit Hold’em to Limit bevorzugen, ist, dass es Ihnen erlaubt, kreativer zu sein. Im letzteren Fall ist die Größe Ihres Einsatzes immer begrenzt, was bedeutet, dass es schwierig ist, irreführende Züge zu machen. Zum Beispiel, bei No Limit Hold’em, werden einige Spieler den Pot mit einer starken Hand überbieten, wenn sie denken, dass ihr Gegner ihn als Bluff lesen wird.

Ebenso werden aggressive Spieler All-In auf dem River als Bluff wieder erhöhen, wenn die Reichweite ihres Gegners schwach erscheint. Diese Züge sind bei Limit Hold’em nicht möglich. Wenn es €50 im Pot gibt und die Limits es Ihnen erlauben, nur €4 zu setzen, ist es höchst unwahrscheinlich, dass Ihr Gegner eine beliebige Art von Ranghand aussteigen wird, weil die Pot-Quoten so attraktiv sind.

Basierend darauf ist No Limit Hold’em das bessere Spiel, da Sie mit mehr Flexibilität spielen können. Das Ergebnis ist, dass Sie mehr Spaß haben, in einer Weise spielen können, die zu Ihrer Persönlichkeit passt und, wenn Sie kompetent werden, mehr Geld gewinnen.

Keine Begrenzung des Drucks

Limit Hold’em ist großartig, wenn Sie jemand sind, der ein solides Verständnis für Spieltheorie und Handmatch-ups hat. Wenn Sie die korrekten Berechnungen basierend auf Ihrer Hand und der wahrgenommenen Reichweite Ihres Gegners durchführen können, können Sie mathematisch korrekte Wetten, Calls und Folds machen.

Probleme entstehen jedoch, wenn du kein Experte für die Mathematik des Spiels bist oder, schlimmer noch, dein Gegner ist genauso geschickt. In beiden Fällen zwingt Sie die begrenzte Wettstruktur im Wesentlichen dazu, sich auf Glück zu verlassen. Im Gegensatz dazu ist es beim No Limit Hold’em möglich zu gewinnen, auch wenn Sie der schlechteste Spieler am Tisch sind.

Da Sie genug wetten können, um Ihren Gegner zum Falten zu zwingen, spielt Ihr Verständnis von Mathematik, Handreichweiten oder physischen Anweisungen keine Rolle. Sicher, wenn du in diesen Bereichen erfahren bist, hilft es, aber No Limit erlaubt es dir, trotzdem zu gewinnen.

Keine Begrenzung Ihrer Gewinne

Der letzte Vorteil von No Limit Hold’em besteht darin, dass Töpfe epische Ausmaße annehmen können. Ob es sich nun um ein Turnier oder ein Cash Game handelt, die Tatsache, dass jeder seinen gesamten Stapel jederzeit setzen kann, bedeutet, dass das Geld in der Mitte fast irrelevant ist.

Im Gegensatz dazu bleibt der durchschnittliche Pot beim Spielen von Limit Hold’em auf einem relativ niedrigen Niveau im Vergleich zur Größe der Blinds. Sicher, es ist möglich, das ganze Geld in der Mitte zu bekommen, indem man Limit spielt. Allerdings würde es mehrere Einsätze und Erhöhungen erfordern, bis zu diesem Zeitpunkt wird wahrscheinlich jemand annehmen, dass er im Rückstand ist und aussteigt.

Auch wenn die Größe des Pots den Betrag, den Sie setzen, bis zu einem gewissen Grad bestimmen sollte, bedeutet der frei fließende Charakter des No-Limit-Spiels oft, dass das Geld in der Mitte ein Vielfaches des Blindlevels beträgt. Wenn Sie Überwetten in den Mix werfen (d.h. mehr als den Wert des Pots setzen), werden die Dinge noch interessanter.

Erfahrene Spieler können viel mehr gewinnen, wenn sie No Limit Hold’em spielen. Da Sie schwächere Spieler zu großen Wetten verleiten können, ist der Spielraum für einen gesunden Gewinn größer, was der Hauptgrund dafür ist, dass diese Variante den Vorteil von Limit Hold’em hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.